Aktuelles

Ligafinale in Vreden
12.09.2018

Das Triathlon-Ligateam von Marathon Steinfurt hatte am letzten Samstag das Saisonfinale in Vreden.

Dieses wurde aufgrund der vielen Starts erstmals in der Sprintdistanz ausgetragen, wo 750 Meter Schwimmen, 30 km Radfahren und 5 km Laufen zu absolvieren waren.
Wolfgang Probst kam nach 13:49 Minuten als erster Marathoni aus dem Wasser, gefolgt von Daniel Kosakowski (14:00), Markus Schulte-Albert (14:10) und Oliver Deters (17:20).

Auf dem Rad konnte das Team aufgrund der kurzen Distanz und der kurvenreichen Strecke keine größeren Vorsprünge für die Laufstrecke herausfahren. Probst hatte zudem noch den Ötztaler Radmarathon über 250 Kilometer und 5.500 Höhenmeter in den Beinen. Dennoch konnte er nach 32:09 Minuten als erster zum Laufen wechseln, gefolgt von Kosakowski (32:56), Schulte-Albert (34:07) und Deters (34:45).

Auf dem abschließenden Lauf konnte Daniel Kosakowski als starker Läufer mit einer Laufzeit von 20 Minuten aufholen und mit Probst, der 20:58 benötigte zusammen die Ziellinie überqueren. Es folgten Schulte-Albert in 22:09 und Deters in 32:30. Damit erreichte das Ligateam Marathon Steinfurt den 11. Platz in der Verbandliga.