35. Mitgliederversammlung

Eine Deutsche Meisterin im Duathlon, acht Läufer die ihren ersten Marathon absolvierten und ein Triathlet der seine erste Langdistanz in Roth erfolgreich beendete. 2018 war ein erfolgreiches Jahr für die Marathonis.
Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung von Marathon Steinfurt im Haus Tümler konnten die Sportbeauftragten fürs Laufen und Triathlon-Radfahren deshalb viele Sportlerehrungen vornehmen.

Ihren ersten Start in 2018 beendete Petra Stöppler beim Duathlon „Powerman Alsdorf“ gleich als Deutsche Meisterin, besser kann ein Jahr gar nicht beginnen. Nach vielen Trainingseinheiten absolvierten Michael Clare und Jan Hinkers ihre ersten 42 Kilometer beim Marathon in Enschede. Und beim Marathon in Hamburg ging dann die „Rote Wand“ aus Steinfurt mit Andreas Averkamp, Michael Bülter, Monika Lütke-Grachtrup, Björn Mortsiefer, Sylvia Schwering und Angela Weßels erfolgreich auf die Strecke. Seinen Traum von der ersten Langdistanz im Triathlon erfüllte sich Kai Schnückler nach intensivem Training im Triathlon-Mekka Roth.

Die Datenschutzgrundverordnung forderte vom Vorstand im vergangenen Jahr viel Zeit und Arbeit und verursachte auch einiges an Kosten, wie Tom Köhler der Versammlung am vergangenen Freitag mitteilte. 2018 war aber auch ein arbeitsreiches Jahr für die Marathonis. Die Finnenbahn musste lt. Andreas Tiemann (2. Vorsitzender) nach dem Sturm „Friederike“ komplett neu aufgebaut werden. Viele Arbeitseinsätze waren notwendig bis die FiBa Ende Oktober endlich offiziell eröffnet werden konnte. Hierfür hatte sich eine tolle Truppe gefunden, die immer da war, wenn irgendwelche Arbeiten anstanden. Ein großes Dankeschön geht auch an das Forstunternehmen Stöppler, die alle notwenigen Arbeiten rund um die Finnenbahn kostenfrei ausgeführt hat.

Eine solide Kassenführung bescheinigte Peter Willner als Kassenprüfer dem Referenten für Finanzen Dominik Goßling. Für einen großen Ausgabeposten sorgte im vergangenen Jahr die Vereinsbekleidung wie Goßling der Versammlung berichtete. Fast die gesamte Vereinsbekleidung von Bioracer steht nun vor einer Bestellung den Mitgliedern zur Anprobe bei Vorgeerd zur Verfügung.

Und die nächste Vereinsfahrt steht auch schon fest. 2020 geht es zum Rennsteiglauf nach Thüringen.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen im formellen Teil wurden Tom Köhler (1. Vorsitzender) und Dominik Goßling (Referent für Finanzen) für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Dagegen stellten sich Rolf Ebbing und Andreas Weßels nicht mehr zur Wiederwahl. Als Nachfolger für die Vorstandsposten wurden Michael Bülter (Sportbeauftragter für Laufen) und Wolfgang Probst (Sportbeauftragter für Triathlon-Radfahren) einstimmig von der Versammlung gewählt.

 Viele weitere Infos gibt es auf www.marathon-steinfurt.de oder auf Facebook.

Der aktuelle Vorstand (v.l.): Dominik Goßling, Tom Köhler, Michael Bülter, Magda Höltke, Willi Hemker, Sylvia Gehling und Andreas Tiemann. Es fehlt Wolfgang Probst.

) Erfolgreiche Marathonis in 2018 (v.l.): Tom Köhler (Vorsitzender), Rolf Ebbing (Laufen), Andreas Averkamp, Angela Weßels, Michael Bülter, Michael Clare, Petra Stöppler, Kai Schnückler, Monika Lütke-Grachtrup, Sylvia Schwering, Andreas Weßels (Triathlon-Radfahren).